FDP Wesel

- Freiheit Innovation Zukunft

Blumenkamper Bürger wehren sich!

Blumenkamper fordern Entwicklungskonzept!

Geschäftswelt in Blumenkamp mit Sparkasse und Haus Blumenkamp<br />
Sparkasse und Volksbank verlassen Blumenkamp. Ein herber Verlust.
Geschäftswelt in Blumenkamp mit Sparkasse und Haus Blumenkamp

Sparkasse und Volksbank verlassen Blumenkamp. Ein herber Verlust.
Das Stadtteilentwicklungskonzept wird der demografischen Entwicklung Rechnung tragen müssen. Es wird zu einem Umschlag der Bestandsimmobilien an junge Familien kommen. Dies muss auch von den Banken begleitet werden. Darüber hinaus ist die Frage nach der Ausweisung eines neuen Baugebietes zu stellen.

Letztlich kann man die Entwicklung nicht von der wirtschaftlichen Entwicklung in Wesel trennen. Die Stadt steht im Wettbewerb zu anderen Kommunen und hat durch die Lage an der Rheinschiene Entwicklungschancen. Nutzen muß man sie!

Die andere Seite des Platzes mit Geschäften, Zahnarztpraxis, Arztpraxis und Apotheke sowie Haus Blumenkamp
Die andere Seite des Platzes mit Geschäften, Zahnarztpraxis, Arztpraxis und Apotheke sowie Haus Blumenkamp
Blumenkamp hat noch eine gute Ausgangslage. Der Bahnanschluss für Fahrten ins Ruhrgebiet und Düsseldorf sowie Bocholt, Geschäfte, Restauration, zwei Allgemeinmediziner, ein Zahnarzt, Massagepraxen, Zahntechnik-Labor, Reisebüro und vieles andere mehr. Diese Infrastruktur mit dem Gemeindezentrum gilt es zu erhalten. Das wird erschwert durch den Weggang der Banken, weil die Menschen dann auch eher nicht mehr in Blumenkamp einkaufen, sondern in Feldmark. Dieses absehbar langsame Sterben gilt es aufzuhalten. Blumenkamp lebt, Blumenkamper rücken wieder näher zusammen.

Dass der Ortsteil von der Verwaltung eher vernachlässigt und als Anhängsel von Feldmark bzw. Stadtmitte gesehen wird, belegen einzelne Fakten, z.B.: Eine abgelehnte Baugenehmigung für ein Garni-Hotel oder Ortsteildaten werden mit Feldmarker Daten zusammengefasst und gehen damit unter. Daher kann die Devise nur lauten: Blumenkamper entwickeln Zukunft. Bürgerverein und 'Blumenkamper Vielfalt' (Gewerbetreibende) schaffen die Basis für weitere Gespräche.


Druckversion Druckversion