FDP Wesel

- Freiheit Innovation Zukunft

Baumfällaktion im Glacis

Glacis zerstört - Wer ist verantwortlich?

Lichtes Glacis - Grüne Lunge Wesels zerstört!
Lichtes Glacis - Grüne Lunge Wesels zerstört!
... Markenzeichen Wesels. Es ist nicht verständlich, warum hier in einer für die Öffentlichkeit und Wesel so bedeutenden Grünanlage in einer ‚Nacht- und Nebel-Aktion‘ ein Kahlschlag vollzogen wird. Wer hat hierzu auf welcher Rechtsgrundlage die Genehmigung erteilt?

Die FDP hat beantragt, den Vorgang dem Stadtentwicklungs-ausschuss zur Beratung und Beschlussfassung über das weitere Vorgehen vorzulegen. Der Vollzug erteilter Aufträge ist sofort zu stoppen. Nachstehende Fragen wurden der Verwaltung zur Beantwortung vorgelegt.

FDP-Fragenkatalog an die Verwaltung:
1. Was hat der Jugendhilfe-ausschuss konkret beschlossen?
2. Warum wurde die großflächig angelegte Maßnahme nicht im Stadtentwicklungsausschuss beraten?
3. Wer hat die Baumfällaktion veranlasst?
4. Welche Rechtsgrundlage begründet die Baumfällaktion?
5. Das Glacis ist Teil einer alten Festungsanlage. Dies wird durch die Bäume betont. Damit hat die Glacis-Anlage die Qualität eines Bodendenkmals. Wie ist unter diesen Umständen die Baumfällaktion zu werten?
6. Welche weiteren Fäll-/Rodungsaktionen sind im Grüngürtel Wesels geplant?
7. Wie stellt sich das geplante Vorhaben (Waldkindergarten) konkret dar?
8. Welche Flächen werden beansprucht?
9. Wie wird das Carl-Leisner-Haus der Caritas als Nebenhaus der Kita ‚Villa Confetti‘ zukünftig weiter genutzt?
Wird/werden dort nur eine bzw. zwei Kita-Gruppen das Haus belegen?
10. Welche Daten liefert die Entwicklungsplanung um diese Maßnahme in der angedachten Form langfristig zu rechtfertigen? - Zunächst war nur von einem Verbindungsweg die Rede.
11. Welche Kosten sind für die Maßnahmen veranschlagt bzw. bereits angefallen?
12. Welche Rückbaukosten entstehen bei Wegfall der Maßnahme?
13. Wie wird zukünftig sichergestellt, dass bei derartigen Baumfällaktionen und Rodungen der Rat informiert und angemessen beteiligt wird?
14. Wie ist die Information zu werten, dass in oder an der Brüner-Tor-Schule eine weitere Kindertagesstätte entstehen soll? (Siehe hierzu auch Frage 4.)
15. Welche Zahlen wurden von der Stadt an das Land über die in Wesel verfügbaren Kita-Plätze und zur U3-Betreuungsplätze gemeldet?
16. Wie stellt sich der gesetzliche Erfüllungsgrad in Wesel hinsichtlich der Kita-Plätze dar?


Druckversion Druckversion