FDP Wesel

- Freiheit Innovation Zukunft

Kiesindustrie

Arbeitsplätze bleiben gefährdet!

Rohstoffgewinnung ist ein Langfristgeschäft, das Planungssicherheit benötigt. Rot-Grün im Land wollen davon nichts wissen und gefährden Arbeitsplätze.
Rohstoffgewinnung ist ein Langfristgeschäft, das Planungssicherheit benötigt. Rot-Grün im Land wollen davon nichts wissen und gefährden Arbeitsplätze.
Landesentwicklungsplan vorsehe. Bis es zur praktischen Umsetzung kommen kann, vergehen aber einige Jahre. Das wird verschwiegen. Bislich-Vahnum mit Auskiesung und Deichverlegung könnte ein solches Projekt sein. Rot-Grüne Landespolitik und RVR haben dafür jedoch keinen Blick.

Naturschutzverbände erhalten nicht nur mehr Geld von der Landespolitik, sondern ihr Einfluss wächst unverhältnismäßig. Dadurch werden Arbeitsplätze massiv gefährdet. Nur: Von Luft und Natur kann keiner leben! Dem Landesumweltminister Remmel (Grüne) ist das vollkommen egal. Hauptsache die Kröten werden geschützt!

Verschiedene Wirtschaftszweige planen in Dekaden. Dazu gehören u.a. die Energie- und Rohstoffwirtschaft. Dem trägt die Landesregierung in keinster Weise Rechnung. Die Auskiesungsflächen reichen für 15 bis 20 Jahre. Planungsrecht wird auch nicht innerhalb eines Jahres geschaffen, wie jeder weiß. Der RVR wird die Regionalplanung frühestens 2017 wieder auf der Tagesordnung haben. Neue Flächen werden in den nächsten Jahren nicht ausgewiesen.

Die Entwicklung für NRW und auch Wesel nimmt gefährliche Züge an. Industrie verschwindet, neue Arbeitsplätze sind nicht in Sicht oder werden durch Blockade (siehe Tourismuskonzept in Wesel) verhindert. Der Zusammenhang zwischen Wirtschaft - Arbeitsplätzen - Steuern, damit verbunden Einnahmen für Staat und Kommunen ist Teilen der Politik und vor allem Verwaltung längst nicht mehr klar. Wie auch, wenn jeden Monat pünktlich das Gehalt (Steuergelder) auf dem Konto ist? Es bleibt Aufgabe der FDP, den Zusammenhang immer wieder zu verdeutlichen.


Druckversion Druckversion