FDP Wesel

- Freiheit Innovation Zukunft

Haushalt 2014

FDP + CDU fordern gemeinsame tabulose Haushaltsberatungen

Trübe Haushaltsaussichten, aber noch ist Land in Sicht!
Trübe Haushaltsaussichten, aber noch ist Land in Sicht!
unter dem Strich zählt die Summe der Ausgabenkürzung. Sie reicht allerdings noch nicht aus, eine Neuverschuldung zu verhindern. Die Kassenkredite liegen aktuell in Summe bei rd. 12 Mio €. Mögliche weitere Einsparungen ergeben sich bei den Investitions-maßnahmen über die Ausschreibungen.

Die Haushaltskonsolidierung bleibt weiter auf der Tagesordnung (nächster Termin 12. März 2014). Es handelt sich um einen fortlaufenden Prozess, Ausgaben und Einnahmen in Deckung zu bringen. Daher bleibt die FDP bei ihrer Forderung, dass Fraktionen und Verwaltung über Haushaltskonsolidierung und Schuldenabbau in Zukunft ohne Tabus reden. Dazu kann auch eintägiger Workshop dienen. Wer die Möglichkeit des Schuldenabbaus jedoch von vorne herein grundsätzlich bezweifelt, der hat den Ernst der Lage noch nicht erfasst und kein ernsthaftes Interesse, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen.

Es muss Ziel sein, die Konsolidierung des Haushalts aus eigener Kraft und gemeinsamer politischer Anstrengung zu schaffen. Zu diesem Zweck wurde auch ein gemeinsamer Antrag von CDU und FDP vor der Sitzung gestellt, der eine vorurteilsfreie Betrachtung aller Möglichkeiten einbezieht. Daher ist u.a. auch eine Verabschiedung in Sachen Heubergbad vor den Kommunalwahlen ohne Gesamtbeurteilung der Bädersituation auch nicht zu vertreten.


Druckversion Druckversion